Weihnachtsgeschenke für Teeliebhaber

Individuell, einzigartig und sicher kein zweites Mal unter dem Weihnachtsbaum

Die Plätzchen sind frisch gebacken und der Weihnachtsbaum prachtvoll geschmückt – jetzt fehlen nur noch die Geschenke. Wie wäre es dieses Jahr mit etwas Kreativem und Ausgefallenem? Für alle Tee-Liebhaber haben wir originelle Geschenkideen zum Selberbasteln zusammengestellt, die jedes Tee-Herz höher springen lassen.


Kunterbuntes Tassen-Glück

Das Schöne an selbstgemachten Geschenken: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es zum Beispiel mit einer selbstgestalteten Tasse für Ihre Liebsten? Weiße Tassen gibt es mittlerweile in jedem gut sortierten Supermarkt. Prozellanstifte sind im Bastelladen oder der Drogerie erhältlich. Bei der Gestaltung kann mit Formen, Farben und Motiven gespielt werden und so die Tasse ganz individuell für den Beschenkten gestaltet werden. Wer noch etwas mehr Bastelfreude mitbringt, kann die Tasse auch selber töpfern. Weißer Ton ist im Internet oder im Bastelladen erhältlich. Beim Kauf immer darauf achten, dass der Ton an der Luft trocknet oder sich für den Backofen eignet. Das Tassen-Unikat anschließend nach Belieben verzieren. Wer es etwas extravaganter mag, kann zu knalligen Farben und Strasssteinen greifen.

Originelles Teebeutelbuch

Eine tolle Alternative zu den üblichen Teeverpackungen ist ein selbstgemachtes Teebeutelbuch. Ein individuell gestaltetes Buch speziell für Beuteltee bietet Platz für vier Teebeutel und kann nach Herzenslaune dekoriert werden. Das Material ist überschaubar: Benötigt werden Farbkarton, doppelseitiges Klebeband, Geschenkband und zum Verzieren Stempel, Stanzen und Stifte. Zunächst wird der Karton auf die richtigen Maße zugeschnitten. Anschließend ist nur noch etwas Faltkunst gefragt. Eine genaue Anleitung mit allen Maßen finden Sie hier. Wer sichergehen möchte, dass der Teebeutel in das Buch passt, misst den Beutel vorher einmal aus. So steht am Ende auch nichts über.

DIY-Teebeutel

Das Beste an den DIY-Teebeuteln: Sie benötigen keine Nähmaschine! Alles was Sie brauchen ist dünner Baumwollstoff, Baumwollschnur und die Klassiker aus der Bastelstube: Bleistift und Schere. Wer es sich noch etwas einfacher machen möchte, nimmt statt dem Baumwollstoff Teefilterpapier. Ist alles besorgt, steht dem Bastelvergnügen nichts mehr im Wege: Schneiden Sie Stoff oder Papier kreisförmig aus und legen Sie eine Teemischung in die Mitte des Stoffs. Zum Schluss müssen nur noch die Kanten hochgerafft und mit einer Schnur zusammengebunden werden – fertig ist der selbstgemachte Tee-Gruß. Wer eine ausführlichere Bastelanleitung braucht, findet hier alles genau erklärt.

Kuschelige Tassenwärmer

Für diejenigen, die gerne eine heiße Tasse Tee genießen, ist dieser kuschelige Tassenwärmer eine schöne und praktische Geschenkidee. Mit dem weichen Tassenkleid kühlt der Tee nicht so schnell aus und bleibt länger warm. Ein netter Nebeneffekt: Man kann sich an der heißen Tasse nicht so leicht die Finger verbrennen! Für den Tassenwärmer einfach ein weiches Stück Stoff auf den Umfang der Tasse zuschneiden. Wählen Sie hier am besten eine Tasse aus, die möglichst gerade hochläuft – so muss die Naht nicht abgeschrägt werden. Ist der Stoff in Form gebracht, werden beide Enden zusammengenäht, sodass eine Art „Schlauch“ entsteht. Diesen dann einfach über die Tasse ziehen und fertig! Wer möchte, kann eigene Motive mit farbigem Garn draufsticken, wie zum Beispiel ein Herz oder den Anfangsbuchstaben des Beschenkten. Eine genaue Anleitung gibt es hier. Falls Sie gerne stricken oder häkeln, wie wäre es mit einem Tassenwärmer aus weicher Wolle? Perfekt, wenn Sie sowieso noch etwas Restwolle übrighaben. Hier finden Sie eine Anleitung, die mit jedem Garn gelingt – ob gehäkelt oder gestrickt.

Newsletter abonnieren

Entdecken Sie Monat für Monat wertvolles Heilpflanzen- und Kräuterwissen.

Jetzt kostenlos abonnieren