Raus aus dem Home-Office-Koller

Tipps für mehr Energie und Antrieb

Zu wenig Sonnenlicht, den ganzen Tag am Schreibtisch und kaum einen Schritt vor die Tür gesetzt – die Wintermonate im Home-Office können unsere Laune ganz schön in den Keller treiben. Allerhöchste Zeit das Gemüt mit ein paar sonnigen Tipps wieder aufzuhellen.


Frische Farben für das Büro Zuhause

Wenn sich draußen alles unter einen grauen Schleier legt, kann ein farbenfrohes Zuhause ein echter Stimmungsaufheller sein. Besonders am trüben Büroschreibtisch können da ein paar kräftige Farbakzente, z.B. in Form von bunten Wandtafeln, für Abwechslung sorgen. Diese sehen nicht nur schön aus, sondern eignen sich ideal, um Notizen oder die täglichen To-Dos festzuhalten. Auch Pflanzen mit farbigen oder ausgefallenen Blumentöpfen können das Büro in den eigenen vier Wänden auffrischen. Leuchtende Farbakzente, wie Grün- und Gelb-Töne, machen sich dabei besonders gut, denn sie bringen Helligkeit und können sich positiv auf das Gemüt auswirken.

Es werde Licht!

Die richtige Beleuchtung ist gerade in den dunklen Wintermonaten wichtig, um im Home-Office produktiv arbeiten zu können. Licht wirkt sich nämlich erheblich auf die eigene Stimmung sowie das persönliche Wohlbefinden aus. Die Lichtintensität dabei am besten an das eigene Sehvermögen, die jeweilige Tätigkeit sowie die persönliche Vorliebe anpassen. Für einen perfekt ausgeleuchteten Schreibtisch gelten Leuchten ab einer Stärke von 2500 Lux als ideal.

Wer rastet, der rostet

Damit einem in den vier Home-Office-Wänden nicht die Decke auf den Kopf fällt, hilft ausreichend Bewegung an der frischen Luft. Das macht wach und hebt die Laune. Mit einem kleinen Spaziergang in der Mittagspause können Sie mit etwas Glück sogar noch ein paar Sonnenstrahlen genießen. Außerdem kurbelt die Bewegung den Blutkreislauf an. Denn: Wer viel sitzt, kühlt schnell aus, da der Körper in den Sparmodus runterfährt. Daher am besten täglich eine kleine Sporteinheit in den Alltag integrieren – wie wär’s zum Beispiel in der Mittagspause mit einer kleinen Tanzeinlage zum Lieblingssong?

Gönnen Sie sich eine Auszeit

Im Home-Office zu arbeiten heißt auch oft ständig erreichbar zu sein. Daher ist es wichtig, sich nach der Arbeit Zeit für sich zu nehmen – und auch Zuhause klar zwischen Arbeitszeit und freier Zeit zu trennen. Beschäftigen Sie sich nach Feierabend mit den Dingen, die Ihnen Freude machen und Sie auf andere Gedanken bringen. Ein wohltuendes Schaumbad oder ein gemütlicher Fernsehabend mit einer wohltuenden Tasse Tee bringt die Seele zum Baumeln und hilft die Energiespeicher wieder aufzufüllen.

newsletter
Newsletter abonnieren

Entdecken Sie Monat für Monat wertvolles Heilpflanzen- und Kräuterwissen.

Jetzt kostenlos abonnieren