Ingwer: Küchengewürz oder Tee –
die Power-Knolle für jeden Tag

Tradition, Eigenschaften und Verwendung von Ingwer

Ingwer ist mehr als ein kurzer Trend und im heimischen Gewürzregal schon lange angekommen. Auch in der Tasse ist die Wurzel eine echte Wohltat.


Knolliger Exot mit Tradition

Jeder kennt diese bräunliche Gewürzknolle mit ihren eigenwilligen Formen – Ingwer! Bevor sie in den hiesigen Regalen landet, legt die Knolle weite Wege zurück, sie wird beispielsweise in tropischen und subtropischen Regionen Asiens und Südamerika angebaut. Wo sie ursprünglich beheimatet war, lässt sich heute nicht mehr eindeutig sagen. Vermutet wird, dass der Ingwer aus Südostasien stammt. Gerade in Fernost wird die Wurzel heute noch als traditionelle Gewürz- und Heilpflanze verwendet. Über den Seeweg gelangte sie im Altertum nach Europa.
 

Wurzel mit dem gewissen Etwas

Die Powerknolle erfreut sich schon lange großer Beliebtheit – mindestens seit über 3000 Jahren! Der Ingwer, wissenschaftlich „Zingiber officinale“, liefert neben wertvollen Vitaminen, Mineralien wie Kalzium, Kalium und Eisen auch noch ätherische Öle, die ihn so aromatisch duften lassen. Diese Stoffe werden als Zingiberen und Zingiberol bezeichnet.

Die charakteristische Schärfe erhält der Ingwer durch seine Scharfstoffe, wie beispielsweise Gingerol. Den ätherischen Ölen und Scharfstoffen verdanken wir die positiven Eigenschaften des Ingwers.
 

Allround-Knolle für jeden Tag

Ingwer hat seine Fans und Liebhaber. Es gibt so viele Möglichkeiten Ingwer zu essen oder zu trinken, dass eigentlich für jeden etwas dabei ist. Ingwer gibt es gemahlen, getrocknet, als Saft und natürlich frisch. Daraus lässt sich sehr viel Schmackhaftes und auch Gesundes kreieren: Als Gewürz wird Ingwer sehr gerne in der asiatischen Küche eingesetzt, wie z.B. in würzigen Currys oder zu Sushi serviert. Aber auch jedem anderen Gerichten verleiht Ingwer eine besondere Note, man muss es nur mal ausprobieren. :) Für Süßmäulchen locken kandierter Ingwer sowie Kuchen und Gebäck. Die einfachste und unkomplizierteste Zubereitung von Ingwer sind Ingwer-Wasser mit Zitrone, Smoothies oder Tee – das tut einfach richtig gut! Bad Heilbrunner® Ingwer Tee bringt nicht nur den fein-würzigen Geschmack mit, sondern auch ein wohliges Gefühl und einen Hauch Exotik.

Übrigens ist die aromatische Knolle auch etwas für echte Knoblauch-Fans: Ingwer neutralisiert nämlich die berüchtigte Knoblauchfahne. Einfach mal ein kleines Stück Ingwer als Nachtisch probieren. :)

Newsletter abonnieren

Entdecken Sie Monat für Monat wertvolles Heilpflanzen- und Kräuterwissen.

Jetzt kostenlos abonnieren