Adventskalender selber machen

Die Adventszeit steht vor der Tür! Und da darf ein vorweihnachtlicher Brauch natürlich nicht fehlen: der Adventskalender. Hier gibt’s Inspiration und Ideen zum Selberbasteln.


Ein selbstgemachter Adventskalender gehört wohl zu den schönsten vorweihnachtlichen Überraschungen, um seinen Liebsten die Zeit bis zum Fest zu verschönern. Und das Allerbeste: Nicht nur den Beschenkten bereitet es eine Riesenfreude jeden Tag ein neues Türchen zu öffnen. Auch das Selberbasteln kann richtig Spaß machen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es zu Beispiel mit einem Adventskalender aus alten Teetassen? Auch beim Befüllen ist Kreativität gern gesehen, denn umso individueller der Inhalt, desto größer die Freude bei den Türchenöffnern. ;-)

Marmeladengläser, Klopapierrollen und Teetassen

Für einen selbstgemachten Adventskalender kann so ziemlich alles verwendet werden, was sich befüllen lässt. Upcycling wird bei kreativen Bastelliebhabern auch in der Adventszeit immer beliebter. Alte Marmeladengläser zum Beispiel lassen sich wunderbar mit Acryl-Farbe bemalen oder mit Stoff oder Pappe bekleben. Anschließend Zahlenanhänger basteln oder direkt auf das Glas schreiben. Inhalt rein, Deckel drauf und schon kann das vorweihnachtliche Adventkalender öffnen losgehen. Auch Toilettenpapierrollen finden eine neue Aufgabe als kreativer Adventskalender: Papierrollen sammeln, weihnachtlich dekorieren, auf einen Pappkarton oder ein Holzbrett aufkleben und mit beispielsweise Krepppapier verschließen.

Für diejenigen, die es eher unkompliziert, aber dennoch außergewöhnlich mögen, sind alte Teetassen genau das Richtige. Tassen umdrehen, den Inhalt darunter verstecken, auf einem Tisch oder Holzbrett verteilen und das Ganze mit Lametta und anderen weihnachtlichen Accessoires aufhübschen. Wenn wir schon beim Tee sind: Alte Teeschachteln in verschiedenen Größen eignen sich perfekt für 24 vorweihnachtliche Überraschungen.

Ein absoluter Klassiker für den selbstgemachten Adventskalender sind Beutel aus Stoffresten. Hier ist ein wenig Fingerfertigkeit mit Nadel und Faden gefragt. Die Stoffbeutel befüllen, mit einem Faden verschließen und die Säckchen an einem Ast, der Gardinenstange oder einem Kleiderbügel aufhängen.

Alles was Freude bereitet

Nicht nur das Äußere, sondern auch das Innere zählt – das gilt auch beim selbstgebastelten Adventskalender. Dabei ist alles erlaubt, was Freude bereitet. Natürlich darf es auch mal die Lieblingsschokolade sein. Wichtig ist die Größe der Geschenke zu beachten, damit diese auch hinter die Türchen passen. Hier haben wir ein paar Ideen für Ihren kreativen Adventskalenders:

  • Gutscheine
  • selbstgebackene Plätzchen
  • Lieblingstee
  • gemeinsame Aktivitäten
  • ausgefüllter Lottoschein
  • Liebesbrief
  • Komplimente
  • Witze
  • Kuschelsocken
  • Taschenwärmer
  • Badesalze
  • Eintrittskarten
  • Massageöl
  • Kindheitserinnerungen
  • Trinkschokolade
  • Holzspielzeuge
  • Rezeptideen
  • Fotopuzzle (Puzzleteile auf die einzelnen Tage verteilen)
  • Rubbellose mit einer extra Portion Glück
  • Wärmekissen
  • Kartenspiel
  • Gutschein für Schlittschuhlaufen
  • DIY-Kräuterkissen
  • Lieblingsfilm
  • Lieblingssong
Newsletter abonnieren

Entdecken Sie Monat für Monat wertvolles Heilpflanzen- und Kräuterwissen.

Jetzt kostenlos abonnieren