Frisch geerntet:
Zu Besuch bei Pfefferminze und Kamille

Werfen Sie mit uns einen Blick auf den Weg der Kamille und Pfefferminze vom Feld bis nach Bad Heilbrunn

Die Grundlage für einen großartigen Tee sind großartige Zutaten. Für unsere Functional Teas werden etwa ausschließlich handverlesene Bio-Pflanzen eingesetzt und in unserer Manufaktur zu einem hochwertigen Tee zusammengestellt. Aber wie werden aus Ackerpflanzen Teezutaten?


Die Pfefferminze für unsere Functional Teas stammt aus biologischer Landwirtschaft. Alle Zutaten sind Bio-Pflanzen – und auch die extra zugesetzten Vitamine werden ausschließlich aus natürlichen Pflanzenextrakten gewonnen.

Für die Ernte der Pfefferminze wird ein sogenannter „Grünguternter“ eingesetzt. Er schneidet die Pfefferminze direkt unterhalb der Blätter ab. Das reduziert den Stress für die Pflanze und erleichtert das Wiederaustreiben im nächsten Jahr.

Vom Grünguternter wird die frisch geerntete Pfefferminze direkt auf einen Anhänger verladen. Traktor und Erntemaschine fahren synchron nebeneinander her.

Da kommen schnell mal ein paar Tonnen zusammen. Genug für gaaaanz vieeel leckeren Tee – mjam!

Und nicht nur Heilpflanzen mögen es hier: Die wunderschöne Natur lädt zum Spazieren und Träumen ein – selbst bei grauem Wetter.

Gelbe Farbtupfer gefällig? Die Kamille für unseren Belly Comfort Functional Tea stammt natürlich auch aus biologischem Anbau.

Die Kamille-Blüten sind etwas feinfühliger als die Pfefferminze. Deshalb kommen andere Geräte zum Einsatz: Sogenannte „Pflückmaschinen“ schneiden die Pflanze nicht ab, sondern pflücken sie mithilfe spezieller, rotierender Trommeln.

Die Ernte der Kamille findet meistens nach dem Mittag statt: So kann sie noch möglichst viel Sonne mitnehmen. Kamille-Pflanzen sind nämlich echte Sonnenanbeter und entfalten unter anderem das Aroma ihrer ätherischen Öle unter Sonneneinstrahlung besonders gut.

Jetzt geht’s schnell: Die gepflückten Kamille-Blüten werden verladen und anschließend von Fremdkörpern befreit, gesäubert und getrocknet. Übrigens: Beim Getreideanbau gilt die Kamille mithin sogar als Unkraut, weil sie so widerstandsfähig ist.

Die schweren Stängel und andere Fremdkörper werden in speziellen Maschinen von den Blütenköpfchen getrennt und für die Weiterverarbeitung fertig gemacht.

Die fertigen Kamille-Blüten wandern anschließend in unsere Manufaktur. Hier werden sie mit Sorgfalt und Liebe zu einem hochwertigen Bio-Tee weiterverarbeitet.

Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat,
darin zu wohnen.

Teresa von Ávila

Newsletter abonnieren

Entdecken Sie Monat für Monat wertvolles Heilpflanzen- und Kräuterwissen.
Als Begrüßungsgeschenk gibt es einen
5,- € Gutschein für den Bad Heilbrunner®
Online-Shop*.

Jetzt kostenlos abonnieren
OK
Diese Webseite verwendet Cookies, mehr Informationen