für gesundes Durchspülen
Bad Heilbrunner Harn Tee fördert eine gute Durchspülung, wirkt entzündungshemmend und harntreibend
Birkenblätter
Hauhechelwurzel
Orthosiphonblätter
Riesengoldrutenkraut
1 Tasse 3–4 Mal täglich
15 Minuten

Bad Heilbrunner®
Harn Tee

Natürliche Spülkräfte für Ihr Wohlbefinden

Alle vier natürlichen Wirkstoffe unseres Bad Heilbrunner® Harn Tees haben eines gemeinsam: Sie fördern eine gute Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege, Harnsteinen und Nierengrieß. Die Symptome dieser verschiedenen Beschwerden sind immer sehr unangenehm: Schmerzen im Unterleib oder unteren Rücken, Schmerzen beim Wasserlassen, Unterbrechungen dabei – um nur einige zu nennen.

Was bei solchen Beschwerden eigentlich immer lindernd wirkt: Viel trinken, um die Durchspülung anzukurbeln – auch wenn das gerade bei Schmerzen beim Wasserlassen erst mal nicht unbedingt selbstverständlich klingt. Trotzdem sollte dieser Rat beherzigt werden – und unser Arzneitee ist ein bestens geeignetes Mittel dazu. Denn die vier genannten Wirkstoffe unterstützen auf natürliche Art und Weise diese positiven Effekte: Sie wirken entzündungshemmend und harntreibend und beugen so Harngrieß und Harnsteinbildung vor.

Birke

Birke

Ein echter Gemischtwarenladen, die Birke; was lässt sich nicht alles aus dem beliebten schwarzweißen... » mehr erfahren

Fenchel

Fenchel

Ein echter Kräuter-Klassiker für unser Wohlbefinden! Seine wohltuende Wirkung auf den Magen ist... » mehr erfahren

Hagebutte

Hagebutte

Die „Scheinfrucht“ der Hundsrose (Rosa canina) – denn das ist zumeist, was man mit Hagebutte meint -... » mehr erfahren

Orthosiphonblätter

Orthosiphonblätter

Ein echter Newcomer in der mitteleuropäischen „Heilpflanzen-Szene“ ist Orthosiphon. Während andere... » mehr erfahren

Pfefferminze

Pfefferminze

Eifersucht kann wohl auch ein Segen für die Menschheit bedeuten – zumindestens wenn man der... » mehr erfahren

Süßholzwurzel

Süßholzwurzel

Süßholz raspeln? Das hat diese Heilpflanze gewiss nicht nötig: Jung und Alt, Naschkatzen und... » mehr erfahren

Bad Heilbrunner Harn Tee fördert eine gute Durchspülung, wirkt entzündungshemmend und harntreibend

Inhaltsstoffe

1 Filterbeutel à 2,0 g enthält als Wirkstoffe:
0,60 g Birkenblätter, 0,40 g Hauhechelwurzel,
0,40 g Orthosiphonblätter, 0,35 g Riesengoldrutenkraut.

Sonstige Bestandteile:
Hagebuttenschalen, Pfefferminzblätter, Fenchel, Süßholzwurzel.

Packungsinhalt

8 Filterbeutel, metallklammerfrei,
zu je 1,75 g = 14 g.

Dosierungsanleitung und Art der Anwendung

1 Filterbeutel mit 150 ml kochendem Wasser übergießen. Lassen Sie den Arzneitee abgedeckt 15 Minuten ziehen.  Soweit nicht anders verordnet 3–4 Mal täglich 1 Tasse frisch zubereiteten Tee zwischen den Mahlzeiten trinken. Nach Geschmack nachsüßen

Anwendungsgebiete

Zur Erhöhung der Harnmenge bei Katarrhen im Bereich von Niere und Blase; zur Vorbeugung von Harngrieß und Harnsteinbildung.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

  • Vegan
  • Laktosefrei
  • Glutenfrei
  • Ohne Zusatz von Aromen
  • Für Kinder ab 12 Jahren
Zum Online-Shop

Warum Arzneitee?

Tee ist nicht gleich Tee. Erfahren Sie, was einen Arzneitee zu einem ganz besonderen Tee macht,
und warum Sie sich auf die Wirkung verlassen können.

Mehr lesen


Newsletter abonnieren

Entdecken Sie Monat für Monat wertvolles Heilpflanzen- und Kräuterwissen.

Jetzt kostenlos abonnieren
OK
Diese Webseite verwendet Cookies, mehr Informationen